Catalog  >
Archiv Ortsgeschichte Maur (AOM) (Collection)  >
DOK :: Dokumentensammlung (Recordgroup)  >
DOK 71 :: Sammlungen der Dorfchronisten (Fonds)  >
DOK 71/1 :: Chroniken von Pfarrer Gottfried Kuhn (Series)  >
DOK 71/1.8 :: Dorfchronik des Jahrgangs 1924 (File)  >
List

DOK 71/1.8.2 :: Originalkopie der Dorfchronik, Jahrgang 1924 (Item)

Identification
Reference CodeDOK 71/1.8.2
TitleOriginalkopie der Dorfchronik, Jahrgang 1924
Creation
Maur (Zürich), 1st Jan 1924 – 31st Dec 1924
Author:in Kuhn, Pfr. Gottfried
Level of DescriptionItem
Documents
dok_71_1_8_2-0001
dok_71_1_8_2-0001
Content and Structure Area
Scope and content

Es ereigneten sich in diesem Jahr: eine Seegförni vom 1. Feburar bis 21. März, ein verregneter Sommer, ein Erdbeben am 15. März 1924, eine Maikäferplage, die Absage der Erhöhung des Glattwehrs, der Beschluss zur Einrichtung eines Postautokurses anstelle der Postkutsche mit Kostenfolgen von 1300 Franken für Maur, die Auflösung der 1. Mauserkorporation wegen Betrugs (Kauf von Mäuseschwänzen, selbige werden für den doppelten Preis als Beseitigungsbeleg an die Korporation verkauft), die Wahl von Gemeindeschreiber Meier als Bezirksschulpfleger, die Bauarbeiten für die Badi Maur, Jubiläen von Briefträger Gottlieb Durisch und Strassenwärter Walder vom Heuberg, die Explosion des Uessiker Transformatorenhäuschens als Folge eines Blitzschlags

ActorsBGB/SVP Maur (1922–) :: Bachofen, Alfred (1856–1924) :: Landwirtschaftliche Genossenschaft Maur(-Fällanden-Schwerzenbach) (1913–) :: Gemischter Chor Ebmatingen-Binz (1913–2009)
KeywordsWetterereignis :: Seegfrörni/Seegfrörne :: Naturkatastrophe :: Landwirtschaft :: Obstbau :: Öffentlicher Verkehr :: Schifffahrtsgenossenschaft Greifensee SGG :: Gemeindepolitik, Lokalpolitik :: Religion :: Volksschule :: Wahlen :: Unglück, Unfall :: Mobilität :: Abendunterhaltung / Chränzli :: Zivilstandswesen
Conditions of Access and Use
Access/Use Restrictionspublic
LanguagesGerman
Physical characteristics and technical requirements

Folio-Format, mit der Schreibmaschine getippt

Notes
General Note

Die auf Seite 13 wegen eines Vortrags im "Freischütz" erwähnten "Ernsten Bibelforscher" sind mit den Zeugen Jehovas identisch: Es ist die Vorgängerorganisation, als Zeugen Jehovas bezeichnet sich die Gruppe seit 1931.

Description Control
Created2023-01-28 08:40:42 / bzimmermann
Updated2024-07-05 11:50:13 / bzimmermann  
2023-07-28 11:48:00 / bzimmermann
2023-07-28 11:34:13 / bzimmermann
2023-02-07 10:18:49 / bzimmermann
2023-01-30 15:04:20 / bzimmermann
2023-01-28 08:41:18 / bzimmermann
2023-01-28 08:40:42 / bzimmermann
Permalink