Catalog  >
Archiv Ortsgeschichte Maur (AOM) (Collection)  >
DOK :: Dokumentensammlung (Recordgroup)  >
List

DOK 70 :: Jungbürgerfeiern (Fonds)

Identification
Reference CodeDOK 70
TitleJungbürgerfeiern
Creation
1976 – 2000
Level of DescriptionFonds
Context

Kulturkommission Maur

Administrative / Biographical History

Die Schweiz verfügt über die Tradition, im Rahmen einer so genannten Jungbürgerfeier die neu Volljährigen und damit auch Stimmberechtigten in die politische Gemeinschaft aufzunehmen. Bis zum 1.1.1996 waren dies all jene Personen, welche während eines Kalenderjahres 20 Jahre alt wurden - seither ist 18 der Überganszeitpunkt. 1996 wurden daher die Jahrgänge 1977 und 1978 zur Feier eingeladen. Mit dem Herabsetzung des Volljährigkeitsalters war die Schweiz europaweit eines der letzten Länder, welches 18 Jahre einführte: In Deutschland war das Volljährigkeitsalter mit Beschluss von 1974 bereits 21 Jahre früher herabgesetzt worden, in Frankreich noch ein Jahr früher. Von den Nachbarländern war nur Österreich später dran, als letztes europäisches Land senkte 2002 Monaco die Grenze von 21 auf 18 Jahre. Organisator der Jungbürgerfeier ist schweizweit die Wohngemeinde. Einen festen Zeitpunkt für die Durchführung der Feier gibt es nicht, jedoch bevorzugen die Gemeinden für die Organisation Zeitpunkte um Anfang oder Ende der Sommer- oder Herbstferien. Jungbürgerfeiern waren und sind als schwerpunktmässig politische Veranstaltung auch eine Werbeplattform der ortsansässigen Parteien, die dabei Neumitglieder anwerben.

Content and Structure Area
Scope and content

Einladungsbriefe für die Jungbürgerfeiern in Maur

Description Control
Created2021-03-18 11:44:35 / bzimmermann
Updated2023-11-15 10:53:02 / bzimmermann  
Permalink

Content

 
Identifier Title Date Level of description Other information
DOK 70/1 Korrespondenz zur Jungbürgerfeier 1976 – 1984 File Standard period of protection
DOK 70/2 Einladungen zur Jungbürgerfeier 1980 – 2000 File Standard period of protection
1 to 2 from 2 Entries